Sanierung und Aufstockung Leibnizweg 2

Bauen + Sanieren aktuell

Erster Spatenstich für den Neubau Austraße 4 d/e

  • Im Quartier Neumatt errichtet die Wohnbau Lörrach eine Häuserzeile mit 18 Zwei- und Dreizimmerwohnungen zu günstiger Miete. Erster Spatenstich war am 20. August 2019 (Bild unten), nur ein Jahr nachdem die Bauidee geboren war. Bereits im Juni 2020 sollen die Wohnungen bezogen werden. Die Adresse wird Austraße 4 d/e sein. Direkt neben diesem neuesten Gebäude des Unternehmens stehen die ältesten – 1957 wurden sie bezogen, 2018 grundlegend saniert.

    Das Investitionsvolumen beträgt ca. 4 Millionen Euro.

    Vier Personen beim Spatenstich


Neubau: Wohnanlage "Eisweiher" in Schopfheim

  • Im Frühjahr 2017 konnte die Wohnbau Lörrach von der Stadt Schopfheim ein attraktives Grundstück im neuen innenstadtnahen Baugebiet Eisweiher erwerben. Nach einem europaweit durchgeführten Architektenwettbewerb hat eine Jury den Entwurf eines Wiener Architekturbüros empfohlen. Nach diesem Entwurf sollen 64 Mietwohnungen, Räume für eine Pflegewohngruppe, ein Gästeappartement sowie ein Gemeinschaftraum entstehen. Der Baubeginn erfolgte im Herbst 2018, für drei von vier Häusern steht im Sommer 2019 bereits das Kellergeschoss. Voraussichtlich im Spätsommer 2020 können die ersten Mieter einziehen. Der Bau der Wohnanlage kostet ca. 20 Millionen Euro.

    Die Baustelle "Eisweiher" aus der Luft gesehen (Foto:Erich Meyer)Innenhof-Ansicht Bauprojekt Eisweiher in Schopfheim


Neubau: Freiburger- /Mühlestraße

  • Der Umbau des Anwesen „Mättle“ in Tumringen kommt voran, im Frühjahr 2020 wird hier - wie in alten Zeiten - eine Gastwirtschaft öffnen. Daneben werden zwei neue Häuser mit 15 Mietwohnungen und einer Zahnarztpraxis errichtet. Die Rohbauarbeiten sind fast abgeschlossen, der Innenausbau läuft. Zum Jahreswechsel werden voraussichtlich die ersten Mieter einziehen können.  Die Baukosten für die Neubauten betragen gut 8 Millionen Euro. Damit wird die Wohnbau Lörrach ihr großes Projekt "Neue Ortsmitte Tumringen" vollenden.

     Baustelle Neubau Freiburger-/ Mühlestraße

Neubau: Wohnanlage "Weberei Conrad"

  • Das Grundstück konnte von der Stadt Lörrach erworben werden. Es werden 113 Wohnungen entstehen, darunter auch preisgünstige Mietwohnungen mit Fördermitteln des Landes. Außerdem werden zwei Pflegewohngruppen für ältere Menschen sowie ein Café mit Backwarenverkauf geplant. Der Baubeginn erfolgt im Herbst 2019, das Investitionsvolumen beträgt ca. 44 Millionen Euro.

    Modell Bebauung Conrad ArealWeberei Conrad Innenhof Animation

Neubau: Ortmattstraße /Schlichtergasse in Lörrach

  • 1996 hatte die Wohnbau Lörrach von der Schöpflin Liegenschaften GmbH vier Häuserzeilen erworben. Auf dem großen Grundstück könnte es statt heute 72 künftig 110 bis120 Mietwohnungen geben. Die Stadtbau Lörrach bereitet für den Neubau einen städtebaulichen Wettbewerb vor. Eine Jury wird im November 2019 entscheiden, welcher Architekturvorschlag das Quartier am besten nachverdichten kann. Die drei anderen Hausreihen werden nacheinander grundlegend saniert.

    Auf dem Bild sieht man den Platz zwischen den Häusern, der für die Nachverdichtung genutzt wird.

    Blick in den Innhof des Quartiers Ortmattstraße/Schlichtergasse

Sanierung: Adalbert-Stifter-Straße 2 bis 8

  • In die Wohnanlage mit 24 Wohnungen, 1953 errichtet, werden neue Fenster eingebaut, die Kellerdecke und oberster Geschossdecke gedämmt und ein Treppenhaus erneuert.

    Adalbert-Stifter-Straße 2-9 vor der Sanierung

Sanierung: Roggenbachstraße in Schopfheim

  • In Schopfheim wurden die Häuser in der Roggenbachstraße 18 - 26 (Bild links) und 23 - 25 (rechts) saniert. Es sind Gebäude aus den 50er Jahren mit insgesamt 42 Wohnungen. Eine Wärmedämm-Verbund-Fassade und eine Gaszentralheizung mit zentraler Warmwasserversorgung - unterstützt von einer Solaranlage - haben die Energetik spürbar verbessert. In den Wohnungen wurden außerdem die Bäder vergrößert und modernisiert sowie die Balkone erneuert. Im Frühjahr 2020 werden bei den Häuser Roggenbachstraße 18 -  26 noch neue Außenanlagen dazukommen.

    Die Kosten betrugen 3,5 Millionen Euro.

    Eingangsbereich Roggenbachstraße 18 bis 26 nach der SanierungBalkonseite von Roggenbachstraße 23 und 25 nach der Sanierung


Sanierung: Breslauer Straße 28/28a in Schopfheim

  • Das Haus Breslauer Straße 28/28a mit neun Wohnungen (Baujahr 1971) bekommt neue Fenster, Rollläden und Wohnungseingangstüren, Wärmedämmung und zentrale Warmwasserversorgung, eine neue Elektroinstallation und aufgefrischte Treppenhäuser.

    Breslauer Straße in Schopfheim vor der Sanierung

Sanierung: Wehrer Straße 34/34a in Schopfheim

  • Im Haus Wehrer Straße 34/34a (fünf Wohnungen, Baujahr 1922) werden Fenster erneuert, die Elektroanlage ertüchtigt, Kellerdecke und oberste Geschossdecke gedämmt und die Treppenhäuser gestrichen. Die Bäder werden modernisiert. In den letzten Jahren hat die Wohnbau Lörrach bereits die Nachbarhäuser Schwarzwaldstraße 70 und Schlierbachstraße 1 saniert.

    Wehrer Straße in Schopfheim vor der Sanierung

Sanierung: Schlierbachstraße 1 in Schopfheim

  • Das unter Denkmalschutz stehende Haus mit sechs MIetwohnungen wurde saniert. Unter anderem wurden die Bäder erneuert, die Elektroanlage verstärkt und eine Zentralheizung installiert. Auf dem Bild links sieht man das Gebäude vor der Sanierung. Im Sommer 2019 ist die Sanierung abgeschlossen. Die alte Eingangstür wurde aufgearbeitet und soll am Ende der Umbauarbeiten wieder eingesetzt werden.

    Die Kosten betrugen 1,2 Millionen Euro.

    Schlierbachstraße 1 vor der SanirungDas neu sanierte Gebäude Schlierbachstraße 1